Laden

Type to search

Zuhause

Umweltfreundliches Putzmittel selber machen – So geht’s!

Umweltfreundliches Putzmittel selber machen

Viele Reinigungsmittel sind für Mensch und Natur schädlich. Deshalb zeigen wir Ihnen an dieser Stelle, wie Sie umweltfreundliches Putzmittel selber machen können.

So schädlich sind Putzmittel

Einige unserer Putzmittel, die wir täglich einsetzen enthalten zum Teil umweltschädliche Stoffe. Andere Inhaltsstoffe können sogar krebserregend sein. Hinzu kommt, dass viele Inhaltsstoffe über keine reinigende Wirkung verfügen und dem Reinigungsmittel lediglich als „Zusatz“ beigemengt werden – mit zum Teil schwerwiegenden Folgen für die Umwelt. Hierzu zählen vor allem Duft- und Farbstoffe. Diese sind nicht nur überflüssig, sondern zum Teil auch giftig und ätzend. Das Umweltbundesamt hat daher eine Liste mit chemischen Mitteln zusammengestellt, die teilweise eine gesundheitsschädigende Wirkung besitzen. Ein paar von diesen sind:

  • Alkalien
  • Bleichmittel
  • Konservierungsmittel
  • Polymere
  • Tenside
  • Weichmacher und Zeolithe

Daher sollten Sie beim Kauf von Putzmitteln unbedingt aufmerksam die Liste der Inhaltsstoffe lesen und auf Mittel mit diesen Stoffen weitestgehend verzichten. Eine gesündere und nachhaltigere Alternative lautet allerdings: umweltfreundliches Putzmittel selber machen.

 

Natron – Der Allrounder für jedes Zuhause

Ein wahres Putzwunder ist Natron. Denn es kann für nahezu alle Reinigungsarbeiten verwendet werden. Geben Sie einfach zwei Esslöffel Natron gemeinsam mit zwei Esslöffel Wasser in eine kleine Schale, saugen die Mixtur mit einem Schwamm auf und schon können Sie sich die Scheuermilch sparen. Durch die schäumende und leicht scheuernde Wirkung reinigt Natron neben Ceranfeldern auch Geschirr, Badewannen, Backöfen und sogar Toiletten.

Aber auch bei angebrannten Töpfen schaffen drei Esslöffel Natron gemeinsam mit heißem Wasser und einer Einwirkzeit von etwa 30 Minuten Abhilfe im Topf. Einfach anschließend mit einem Schwamm etwas verreiben und der Schmutz löst sich wie von selbst.

Umweltfreundliches Putzmittel selber machen - Natron

Auch Gerüchen kann dieses Wundermittel ganz ohne Duftstoffe begegnen. Stinkt beispielsweise Ihr Abfluss, können Sie ganz einfach eine Tasse Natronpulver hineinkippen, den Abfluss anschließend mit einem feuchten Tuch für fünf Minuten bedecken und dann mit kochendem Wasser nachspülen. Eine halbe Tasse Natron vermengt mit einer halben Tasse Essig-Essenz löst zudem nach einer Einwirkzeit von rund zehn Minuten auch Verstopfungen im Abfluss. Einfach nach dem Einwirken mit heißem Wasser nachspülen.

 

Umweltfreundliches Putzmittel selber machen – Der biologische Fensterreiniger

Auch einen chemischen Fensterreiniger können Sie sich sparen. Vermengen Sie einfach etwas Tafelessig und Wasser in einem Verhältnis von 1:1 und füllen Sie diese Mixtur in eine Sprühflasche. Kleiner Tipp: Wenn Sie destilliertes Wasser nehmen, werden Ihre Fenster garantiert streifenfrei rein.

Außerdem können Sie auch auf chemische Stoffreiniger verzichten. Verwenden Sie stattdessen einfach eine gute Olivenölseife. Reiben Sie mit einem feuchten Tuch über das Stück Seife und anschließend mit dem Tuch über die Flecken auf Ihren Polstern oder Ihrem Teppich. Die überschüssige Seife können Sie ganz einfach mit einem Tuch wegwischen.

 

Mit einem Orangen-Essig-Reiniger sagen Sie Fett den Kampf an

Umweltfreundliches Putzmittel ist nicht nur praktisch, sondern kann in einigen Fällen auch ganz ohne chemische Inhaltsstoffe gut riechen. Gerade in der Küche an der Dunstabzugshaube oder auf Arbeitsflächen entstehen schnell unansehnliche Fettflecken. Diese können Sie am besten mit einem Orangen-Essig-Reiniger entfernen. Legen Sie hierzu einfach ein paar Bio-Orangenschalen in ein Einmachglas und bedecken Sie diese mit etwas Essig.

Umweltfreundliches Putzmittel selber machen - Orangenreiniger

Anschließend das Glas verschließen und für 14 Tage stehen lassen. In dieser Zeit löst der Essig die ätherischen Öle aus den Orangenschalen. Nach etwa zwei Wochen können Sie die Flüssigkeit durch ein Sieb in eine Flasche füllen und mit Ihrem umweltfreundlichen Reiniger Fettflecken den Kampf ansagen.

Tags:

Hinterlassen Sie ein Kommentar

Your email address will not be published. Required fields are marked *

Captcha loading...

Ich akzeptiere die Datenschutzhinweise