Laden

Type to search

E-Bikes E-Mobilität

Akkupflege im Winter für E-Bikes – Darauf kommt es an

Akkupflege im Winter für E-Bikes - Darauf kommt es an

Die Temperaturen fallen und stellen Mensch und Akku vor neue Herausforderungen. Daher ist die Akkupflege im Winter für E-Bikes besonders wichtig.

Damit Sie unbeschwert durch die kalte Jahreszeit kommen und entspannt in den Frühling radeln können, ist die Akkupflege im Winter für E-Bikes besonders wichtig. Future-Green zeigt, worauf Sie achten sollten.

E-Bikes im Winter

Nicht nur viele Menschen fühlen sich im Winter schlapp und weniger leistungsfähig. Auch Akkus können bei Temperaturen unter 10°C weniger Leistung abrufen. Dabei kennen nicht nur Autofahrer das Phänomen, dass gerade ältere Batterien im Winter den Dienst quittieren. Auch so manch ein E-Bike-Fahrer wird diese Erfahrung schon einmal gemacht haben. Um Schäden an E-Bike Akkus zu vermeiden und ihre Leistungsfähigkeit zu erhalten, kommt es daher in erster Linie auf den Lagerort und den Ladezustand des Akkus an.

Der Lagerort – ein wichtiger Bestandteil der Akkupflege im Winter für E-Bikes

In jedem Fall sollten Sie Ihren E-Bike Akku an einem trockenen und über die kalte Jahreszeit hinweg vor allem frostfreiem Ort lagern. Die idealen Temperaturen für die Lagerung liegen dabei zwischen 10°C und 20°C. Sollten Sie solche Bedingungen nicht in Ihrer Garage vorfinden, empfiehlt es sich, den Akku aus dem E-Bike zu nehmen und stattdessen im Haus zu lagern.

Akkupflege im Winter für E-Bikes – Auf den Ladezustand kommt es an

Heutzutage verfügen nahezu alle neuen Lithium-Ionen-Akkus über das sogenannte Batteriemanagement-System, kurz: BMS. Seine Hauptfunktion ist die ständige Überwachung der Akkuzellen und ihrer Leistungsfähigkeit. Da dieses System allerdings ebenfalls Strom verbraucht, kann es bei einer längeren Lagerung des Akkus zu dessen tiefen Entladung führen. Eine solche Tiefentladung führt in den meisten Fällen zu einem Totalschaden des Akkus. Aus diesem Grund sollten Sie Ihren Akku vor der Einlagerung aufladen und diesen im Rahmen der Akkupflege im Winter für E-Bikes in regelmäßigen Abständen kontrollieren und gegebenenfalls erneut laden.

Zusammenfassung

Wer eine effektive und effiziente Akkupflege im Winter für E-Bikes betreiben möchte, sollte seinen Akku halbvollgeladen in einem trockenen und frostfreien Raum bei Temperaturen zwischen 10°C und 20°C lagern. Zudem sollte der Ladezustand in regelmäßigen Intervallen von maximal zwei bis drei Monaten überprüft werden.

Lesen Sie hier weitere hilfreiche Tipps, wie Sie Ihr E-Bike winterfest machen können.

Tags:

You Might also Like

Hinterlassen Sie ein Kommentar

Your email address will not be published. Required fields are marked *

Captcha loading...

Ich akzeptiere die Datenschutzhinweise